Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.10.2010, Seite 12 / Feuilleton

Schwitters in USA

Erstmals seit 25 Jahren werden die Werke des Künstlers Kurt Schwitters (1887–1948) wieder in den USA gezeigt. Unter dem Titel »Kurt Schwitters. Color and Collage« werden ab Samstag 25 Werke aus den Jahren 1918–1947 in Houston zu sehen sein. Die Ausstellung in der Menil Collection stelle Schwitters als Pionier der Installationskunst vor, teilte das Sprengel Museum am Mittwoch in Hannover mit. (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton