Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.10.2010, Seite 7 / Ausland

Polen: Toter bei Attacke auf Parteibüro

Warschau. Bei einem Angriff auf ein Büro der nationalkonservative Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) im polnischen Lodz ist ein Mann getötet worden. Der 62jährige sei von dem Angreifer, dessen Motiv zunächst unklar war, erschossen worden, sagte eine Polizeisprecherin dem Fernsehsender TVN24 am Dienstag. Ein anderer 39jähriger Mann sei eine schwere Wunde mit einem Messer zugefügt worden, er kämpfe im Krankenhaus um sein Leben. Der mutmaßliche Täter, ein 62 Jahre alter Mann aus Südpolen, sei festgenommen worden.

(jW/AFP)