Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.10.2010, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Internet gegen Verbraucherbetrug

Berlin. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will mit einer Internet-Plattform gegen falsche oder irreführende Kennzeichnung von Lebensmitteln vorgehen. Der Zeitung Bild am Sonntag sagte sie: »Wir müssen dem Etikettenschwindel Einhalt gebieten.« Die Verbraucherzentrale Hessen soll im Auftrag ihres Ministeriums im Frühjahr mit einer entsprechenden Internetseite online gehen. Auf ihr sollen Verbraucher Produkte benennen können, die ihrer Meinung nach nicht das enthalten, was Aufmachung oder Angaben versprechen. Verbraucherschützer sollen die Fälle prüfen und kommentieren. (dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit