Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.10.2010, Seite 6 / Ausland

Klage wegen Hetze im Internet

Brüssel. Mit einer gegen die »Islamisierung« Belgiens gerichteten Einwohnerliste im Internet hat ein flämischer Spitzenpolitiker Empörung ausgelöst. Die belgische Datenschutzkommission reichte am Donnerstag bei der Antwerpener Staatsanwaltschaft Klage ein, wie die Agentur Belga einen Sprecher der Kommission zitierte. Der Rechtsextreme Filip Dewinter hatte am Mittwoch eine Liste mit rund 770 Namen und Adressen der Bürger eines Antwerpener Stadtviertels ins Internet gestellt. »Nur 21 Namen« seien »flämische Namen«, erklärte Dewinter dazu. »Alle anderen Namen sind afrikanisch oder nordafrikanisch (...) Diese haarsträubende Liste symbolisiert die Islamisierung ganzer Viertel von Antwerpen und anderswo.«

(AFP/jW)
Startseite Probeabo