Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2024, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 05.10.2010, Seite 6 / Ausland

Medwedew greift Lukaschenko an

Moskau. Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat dem belorussischen Staatschef Alexander Lukaschenko vorgeworfen, zwischen beiden Ländern Feindschaft zu schüren. Die Kampagnen vor der Präsidentschaftswahl in Belarus im Dezember bauten auf »antirussischen Themen und hysterischen Vorwürfen gegen Rußland« auf, kritisierte Medwedew in einer Video-Botschaft, die der Kreml am Sonntag auf seiner Internetseite veröffentlichte. Lukaschenko, der sich bei den Präsidentschaftswahlen im Dezember um eine weitere Amtszeit bewerben will, hatte russischen Firmen am Freitag vorgeworfen, Oppositionspolitiker in seinem Land zu unterstützen. Zudem beschuldigte er Medwedew, sich in den Wahlkampf in Belarus einzumischen. (dapd/jW)