5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.08.2010, Seite 5 / Inland

Bahn unterläuft Mindestlöhne

Berlin. Bei der Deutschen Bahn werden offenbar bestehende Mindestlöhne unterlaufen. Rund 700 beim Tochterunternehmen DB Services Nordost GmbH beschäftigte und an Berliner Bahnhöfen eingesetzte Reinigungskräfte erhalten nicht die ihnen zustehende gesetzliche Mindestvergütung von 8,40 Euro. Dies berichtete die Bahngewerkschaft Transnet in einer am Freitag veröffentlichen Pressemitteilung. Demnach bekommen die Beschäftigten lediglich einen Stundenlohn von 8,15. »Das ist Lohn-Trickserei pur«, sagt der erste Bevollmächtigte von Transnet Berlin, Klaus Just. Er forderte ein »sofortiges Lohnplus für die Bahnreiniger«.

(jW)