Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.06.2010, Seite 6 / Ausland

15 Tote bei US-Raketenangriff

Dera Ismail Khan. Bei einem US-Raketenangriff im Nordwesten Pakistans sind am Freitag 15 mutmaßliche Extremisten getötet worden. Auf ein Haus in einer Ortschaft nahe der afghanischen Grenze wurden sechs Raketen abgeschossen, wie aus Geheimdienstkreisen verlautete. Es war die zweite Aggression in der Region in weniger als zwölf Stunden. Am Donnerstag abend waren bei einem Raketenangriff in Nordwaziristan zwei Menschen ums Leben gekommen.

Seit Jahresbeginn gab es in Pakistan mehr als 35 mutmaßliche Raketenattacken mit mehreren hundert Toten. Die Regierung in Islamabad protestiert öffentlich gegen die Drohnenangriffe der US-Luftwaffe, es wird aber vermutet, daß der pakistanische Geheimdienst zumindest einige unterstützt hat. (apn/jW)

Mehr aus: Ausland