Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.05.2010, Seite 6 / Ausland

Türk-Is-Zentralen von Arbeitern besetzt

Von Nick Brauns
Izmir. Angestellte des staatlichen Tabakmonopols Tekel haben am Dienstag ein Gebäude des Gewerkschaftsdachverbandes Türk-Is in der türkischen Ägäis-Stadt Izmir besetzt. Seit Montag halten zudem Dutzende Tekel-Arbeiter die Türk-Is-Zentrale in Istanbul besetzt und haben einen zweitätigen Hungerstreik begonnen. »Die Gewerkschaft bleibt ruhig, während die Arbeiter sterben« heißt es auf Transparenten.

Die Tekel-Beschäftigten fordern den Rücktritt des Türk-Is-Vorsitzenden Mustafa Kumlu wegen dessen fehlender Unterstützung ihres seit Dezember andauernden Kampfes gegen die privatisierungsbedingte Kündigung von 12000 Arbeitern. So hatte Türk-Is einen seit März von fünf Gewerkschaftsföderationen gemeinsam geplanten Generalstreik für den heutigen Mittwoch abgesagt.

Mehr aus: Ausland