Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.05.2010, Seite 4 / Inland

Kampfhubschrauber verspätet sich

Berlin. Die Bundeswehr muß weiter auf den für den Einsatz in Afghanistan vorgesehenen Kampfhubschrauber »Tiger« warten. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums bestätigte der Nachrichtenagentur ddp am Dienstag in Berlin, daß der Hubschrauber wegen erheblicher technischer Probleme frühestens Ende 2012 einsatzbereit sein wird. Die Beschaffung liege fünf Jahre hinter dem Zeitplan. Ursprünglich sollte die Bundeswehr bis Ende vergangenen Jahres von den 80 bestellten Helikoptern über 67 verfügen können. Die für die Erprobung bei der Bundeswehr gelieferten »Tiger« seien weder für den Ausbildungsbetrieb noch für den Kampfeinsatz geeignet, bestätigte der Sprecher. Der Hubschrauber ist eine deutsch-französisch-spanische Gemeinschaftsproduktion.

(ddp/jW)