Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.05.2010, Seite 7 / Ausland

Basken im Streik ­gegen Lohnkürzung

Von Stefan Natke, Donostia
Donostia. Mit Streiks und Kundgebungen in allen großen Städten des Südbaskenlandes reagierten am Dienstag die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes auf die von der spanischen Regierung angekündigten »Einsparungen«. Premier José Luis Rodríguez Zapatero hatte in der vergangenen Woche eine ab Juni wirksam werdende Lohnkürzung für alle Beamten und Angestellten des öffentlichen Bereichs um fünf Prozent angekündigt. Auch sollen Investitionen in die staatliche Infrastruktur eingefroren werden. Die baskischen Gewerkschaften ELA, LAB und STEE-EILAS riefen daraufhin zum Protest auf.

Mehr aus: Ausland