Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.05.2010, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

6er im DFB

Girlan. Mittelfeldspieler Christian Träsch fährt nicht mit dem DFB nach Südafrika. Der 22 Jahre alte Stuttgarter auf der »6er«-Position im defensiven Mittelfeld erlitt bei der WM-Vorbereitung der Nationalmannschaft in Südtirol eine schwere Kapsel- und Bandverletzung. Das Angebot der FIFA, nachzunominieren, lehnte Bundestrainer Joachim Löw ab. Sein Assistenztrainer Hansi Flick nannte neben Bastian Schweinsteiger (Bayern) und Sami Khedira (Stuttgart) die Abwehrspieler Heiko Westermann (Schalke) und Dennis Aogo (Hamburg) als Alternativen: »Die haben das in ihren Vereinen auch schon gespielt«. (sid/jW)

Schleudersitz

Hamburg. Armin Veh wird neuer HSV-Trainer. Er sei »der richtige Trainer zur richtigen Zeit«, denn »er bringt Souveränität und Freude« erklärte der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann. Veh selbst versprach Offensivfußball. (sid/jW)

Option Milan

Mailand. Klub-Besitzer Silvio Berlusconi will angeblich 25 bis 30 Prozent seiner Anteile vom AC Mailand verkaufen. Der italienische Regierungschef plane, dem russischen Erdgaskonzern Gasprom eine Minderheitsbeteiligung an dem Verein abzutreten, berichtet die Gazzetta dello Sport. Dies würde eine Finanzspritze von rund 180 Millionen Euro für Milan bedeuten. (sid/jW)

Das Kleingedruckte (WM-Vorbereitung)

Fifa-Village. Portugal hat sich beim 0:0 in einem Testspiel gegen die Kapverdischen Inseln blamiert. Gastgeber Südafrika trennte sich 1:1 von Bulgarien. Argentinien gewann auch ohne Lionel Messi mit 5:0 gegen Kanada. Südkorea entschied das fernöstliche Duell gegen Japan mit 2: 0 für sich, und England besiegte Mexiko mit 3:1. (sid/jW)

Mehr aus: Sport