Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.05.2010, Seite 16 / Sport

Eishockey: Schwarze Null

Köln. Tschechien ist zum zwölften Mal Weltmeister. Das Team um Altstar Jaromir Jagr besiegte im WM-Finale am Sonntag in Köln überraschend den klar favorisierten Titelverteidiger Rußland mit 2: 1. Für den 25maligen Weltmeister war es die erste Niederlage nach 27 WM-Siegen in Folge. Die Deutschen verloren das Spiel um Platz drei gegen Schweden 1:3. Insgesamt hatte die 74. WM in Köln, Mannheim und Gelsenkirchen 548 768 Zuschauer. Das sind etwas weniger als beim WM-Rekord von 2004, als in Tschechien 552 097 Besucher gezählt wurden. Aber der Deutsche Eishockey-Bund ist vollauf zufrieden. Präsident Uwe Harnos bestätigte eine schwarze Null und geht davon aus, daß Gewinn gemacht wurde.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport