Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.05.2010, Seite 13 / Feuilleton

Welches Datum?

Was ist der 8. Mai für ein Datum? Knapp die Hälfte der Bundesbürger weiß nicht, daß an diesem Tag mit der deutschen Kapitulation in Europa der Zweite Weltkrieg beendet wurde. Stern online veröffentlichte am Freitag das Ergebnis einer Forsa-Umfrage unter 1006 Bundesbürgern, wonach rund 45 Prozent nicht sagen können, was am 8. Mai 1945 in Deutschland geschah. Besonders groß ist die Unwissenheit unter den Jüngeren: Mehr als zwei Drittel (68 Prozent der 18- bis 29jährigen) haben keinen Schimmer, besser informiert sind die Älteren: die Zahl der Ignoranten beläuft sich bei ihnen auf 35 Prozent. Auf die Bitte zu schätzen, wie viele Opfer die Sowjetunion zu beklagen hatte, konnten insgesamt nur 18 Prozent richtig angeben, daß im Zweiten Weltkrieg weit mehr als 20 Millionen sowjetische Soldaten und Zivilisten getötet wurden. 26 Prozent der Befagten gaben an, über solche Themen würden sie in der Familie oder im Freundes- und Bekanntenkreis »so gut wie nie«, bei 31 Prozent ist dies »selten« der Fall. Für 26 Prozent ist der Krieg »manchmal« ein Thema, rund 17 Prozent sprechen »häufig« darüber. Immerhin ist für die überwältigende Mehrheit der Deutschen (85 Prozent) der 8. Mai auf Nachfrage eher ein Tag der Befreiung als ein Tag der Niederlage – letzteres behaupten nur noch 7 Prozent (1995 waren es noch 11 Prozent). (apn/jW)

Mehr aus: Feuilleton