75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2024, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 03.05.2010, Seite 13 / Feuilleton

Schernikau in Berlin

Am morgigen Dienstag präsentiert Ellen Schernikau im Theater am Palais, Berlin-Mitte, das vor einigen Wochen erschienene Buch »Irene Binz. Befragung«. Geschrieben hat es ihr Sohn Ronald M. Schernikau (1960–1991) auf der Grundlage von Gesprächen, die sie mit ihm geführt hat. Irene Binz ist das literarische Alter ego von Ellen Schernikau. Ausführlich wird in dem Buch zum Beispiel erklärt, wie es dazu kam, daß Mutter und Sohn 1966 aus der DDR in den Westen flohen. Der Sohn siedelte 1989 dann wieder in die DDR über. Hintergrund waren politische Einsichten, die seine Mutter heute in Ehren hält. Beginn der Buchvorstellung ist 20 Uhr. Das Theater ist Am Festungsgraben 1. (jW)

Mehr aus: Feuilleton