5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 21.04.2010, Seite 2 / Ausland

Vizebürgermeister von Kandahar erschossen

Kabul. In der südafghanischen Stadt Kandahar ist der stellvertretende Bürgermeister getötet worden. Asisullah Siarmal sei am Montag abend von einem »Terroristen« mit einem Revolver erschossen worden, als er aus einer Moschee gekommen sei, teilte das Innenministerium in Kabul am Dienstag mit, ohne weitere Angaben zu machen. Die Bezeichnung »Terrorist« nutzen die afghanischen Behörden unterschiedslos für Rebellen der Taliban oder ihre Verbündeten. Kandahar ist die Hauptstadt der gleichnamigen südafghanischen Provinz, einer Hochburg der Taliban. Am Montag waren dort drei Kinder bei einem Anschlag auf einen Stammesführer getötet worden. (AFP/jW)