jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 21.04.2010, Seite 13 / Feuilleton

Bond-Krise

Die Pläne für einen neuen James-Bond-Film liegen auf Eis. Grund sei die unsichere Zukunft der US-Produktionsfirma Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), zitierten BBC News und das Branchenblatt Variety, die langjährigen Produzenten der Bond-Reihe Michael G. Wilson und Barbara Broccoli. Der Produktionsbeginn für den 23. Bond-Film sei »auf unbestimmte Zeit verschoben«. Einen Termin für den Kinostart gebe es auch nicht. MGM, das die 007-Filme vertreibt, hat massive Finanzprobleme und sucht seit Monaten einen Käufer. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton