75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 25. Juli 2024, Nr. 171
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 17.04.2010, Seite 1 / Ausland

US-Drohnenangriff auf Pakistan

Quetta. Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Krankenhaus in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind am Freitag mindestens acht Menschen getötet worden. Etwa 35 weitere wurden verletzt. Bei den Opfern handelte es sich überwiegend um Schiiten.

Bei einem US-Raketenangriff im Nordwesten des Landes wurden vier mutmaßliche Aufständische getötet. Die Provinz Nordwasiristan gilt als »Rückzugsgebiet« von Taliban-Gruppen, die von dort aus NATO-Besatzungstruppen in Afghanistan attackieren. Die USA haben des öfteren mit Raketen, die von unbemannten Drohnen über pakistanischem Gebiet abgefeuert werden, angebliche Rebellen, aber auch ungezählte Zivilisten getötet. Die pakistanische Regierung hat die Raketenangriffe wiederholt kritisiert und betrachtet diese als Verletzung ihrer Souveränität.

(apn/jW)