1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 16.04.2010, Seite 2 / Ausland

Aschewolke behindert Luftverkehr

London/Frankfurt/M. Eine gewaltige Aschewolke aus dem isländischen Vulkan Eyjafjallajökull hat den Luftverkehr im nördlichen Europa ins Chaos gestürzt. Aus Sicherheitsgründen wurde am Donnerstag der Luftraum über Großbritannien und Teilen Skandinaviens gesperrt. Der größte europäische Flughafen, London-Heathrow, machte komplett dicht, Zehntausende Passagiere saßen fest. In Deutschland wurden knapp 300 Flüge abgesagt. Zunächst war unklar, wie lange die Behinderungen im Flugverkehr anhalten. Der isländische Geophysiker Ei­nar Kjartansson sagte, der Vulkan werde voraussichtlich noch tagelang Asche spucken. (apn/jW)