1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 16.04.2010, Seite 12 / Feuilleton

Herzausriß in Stadtroda

Das Wahrzeichen von Stadtroda in Thüringen, das »Rote Tor«, ist von einem Müllfahrzeug gerammt und dabei komplett zerstört worden. »Es steht kein Stein mehr auf dem anderen«, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Der Sachschaden liegt bei 500000 Euro. Der Fahrer hatte nach dem Entleeren einiger Mülltonnen ein Wendemanöver vor dem Tor versucht und war gegen das Bauwerk geprallt, das sofort einstürzte. »Das ist, als ob man den Stadtrodaern das Herz rausreißt«, sagte daraufhin die Hauptamtsleiterin der Stadt, Annekatrin Vetter. Der Vorfall sei besonders dramatisch, weil das Tor bei den Feiern zur 700jährigen Geschichte der Stadt ab 28. Mai eine zentrale Rolle spielen sollte. »Das wird jetzt eine ganz traurige Geschichte«, sagte Vetter. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton