75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.04.2010, Seite 15 / 73

Handy und Tee gegen Alzheimer

Eine neue Studie von Forschern der Universität von Südflorida behauptet, daß der Gebrauch von Mobiltelefonen möglicherweise vor Alzheimer schützen kann. Bei Versuchen mit Mäusen haben Forscher festgestellt, daß die Strahlung von Mobiltelefonen die Gedächtnisleistung sogar verbesserte. Die meisten Mäuse waren zuvor genetisch manipuliert worden, damit sie an Alzheimer erkranken. Jetzt hoffen die Wissenschaftler, elektromagnetische Strahlung könne als nicht-medikamentöse Therapie für Alzheimer beim Menschen eingesetzt werden. Allerdings verläuft Alzheimer bei Menschen und Tieren unterschiedlich. Übrigens wurde bei einer Studie der Universität in Montreal festgestellt, daß ein bestimmter Grüntee-Extrakt den Ausbruch von Alzheimer, bzw. altersbedingte Gedächtnisschwächen, oder Demenzerkrankung verzögern, wenn nicht gar verhindern kann.

(AFP/jW)

Mehr aus: 73