Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.03.2010, Seite 7 / Ausland

Militärhubschrauber angestürzt

Kabul. Beim Absturz eines Militärhubschraubers im Süden Afghanistans sind nach Polizeiangaben 14 Menschen verletzt worden. Unter den Verwundeten seien ausländische und afghanische Soldaten, sagte der stellvertretende Polizeichef der Provinz Sabul, Dschilani Farah, am Montag. Die NATO-Truppe ISAF bestätigte, daß es bei einem Hubschrauberabsturz Verletzte gegeben habe, nannte aber keine Zahlen. Die Ursache des Absturzes werde untersucht.

(apn/jW)