Gegründet 1947 Mittwoch, 1. April 2020, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.03.2010, Seite 2 / Inland

Auffanglösung für ­Treberhilfe gesucht

Berlin. Berlins Sozialsenatorin Carola Bluhm (Die Linke) hat sich am Montag mit Bezirksstadträten und Wohlfahrtsverbänden getroffen, um eine schnelle Lösung für die Berliner Treberhilfe zu finden. Der gGmbH droht die Aberkennung der Gemeinnnützigkeit und somit der Konkurs, nachdem bekanntwurde, daß öffentliche Gelder für Luxusimmobilien, teure Dienstwagen und ein ungewöhnlich hohes Gehalt für den Geschäftsführer Harald Ehlert verwendet wurden. Bluhm sagte, die Mitarbeiter der Treberhilfe müßten in eine neue Gesellschaft übergeleitet werden, damit sie ihre gute und wichtige Arbeit fortsetzen können.

(jW)

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!