jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 02.03.2010, Seite 4 / Inland

Magdeburg zahlt für Steuer-CD

Magdeburg. Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) will den Kauf einer CD mit gestohlenen Bankdaten deutscher Steuerhinterzieher aus der Schweiz mitbezahlen. »Wir wollen feststellen, wer aus Sachsen-Anhalt auf der CD vermerkt ist«, sagte Bullerjahn der Magdeburger Volksstimme (Montagausgabe). Bis jetzt liegen dem Finanzministerium sechs Selbstanzeigen von Steuersündern aus Sachsen-Anhalt vor, die laut Bullerjahn allein Mehreinnahmen von 3,3 Millionen Euro erwarten lassen. Der Finanzminister: »Ein Kauf lohnt sich also auf jeden Fall.« Nachdem in Deutschland über den Kauf der CD seit Wochen diskutiert worden war, hatte Nordrhein-Westfalen den Datenträger in der vergangenen Woche von einem Unbekannten erworben.

(ddp/jW)