jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 02.03.2010, Seite 5 / Inland

Merkel vertagt Atomdebatte

Hamburg. In der Koalitionsdebatte um AKW-Laufzeiten hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf das für Herbst geplante Energiekonzept der Regierung verwiesen. Vorher könne nicht gesagt werden, »wie lange die Kernenergie als Brückentechnologie noch notwendig ist«, sagte Merkel am Sonntag abend in der ARD-Sendung »Bericht aus Berlin«. »Was wir aber schon sagen können, ist, daß die Laufzeit, nach allem was wir wissen, länger als bis 2020 sein wird, also länger als der rot-grüne Ausstiegsbeschluß.«

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hatte kürzlich eine Laufzeitverlängerung um acht Jahre bis etwa 2030 ins Gespräch gebracht. Für längere Laufzeiten gebe es keine Akzeptanz in der Bevölkerung.

(AFP/jW)