Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.02.2010, Seite 2 / Ausland

Iran will japanisches Angebot prüfen

Tokio. Der Iran will nach Angaben von Parlamentssprecher Ali Laridschani ein japanisches Angebot zur Urananreicherung prüfen. Das Angebot sei es wert, diskutiert zu werden, sagte Laridschani laut einem Bericht der japanischen Zeitung Nikkei am Mittwoch abend in Tokio. Die Gespräche sollten daher vertieft werden. Der japanische Vorschlag, iranisches Uran in Japan höher anzureichern, war der Zeitung zufolge im Dezember bei einem Besuch des iranischen Chefunterhändlers Said Dschalili in Tokio vorgelegt worden. Der japanische Regierungschef Yukio Hatoyama hatte Laridschani am Mittwoch gesagt, der Iran solle beweisen, daß sein Atomprogramm allein zivilen Zwecken und nicht dem Bau einer Atombombe diene.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland