Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.02.2010, Seite 2 / Ausland

UNICEF warnt vor Entführungen aus Haiti

New York. Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF hat vor Kindesentführungen aus dem vom Erdbeben zerstörten Haiti gewarnt. Die Organisation will besonders Kindern helfen, die ihre Eltern verloren haben oder vermissen, wie UNICEF-Chefin Ann Veneman in einem Interview der Nachrichtenagentur AP sagte. So sollen Kinder Armbänder erhalten, um sie später mit ihren Eltern zusammenführen zu können. UNICEF befürchtet, daß Minderjährige heimlich außer Landes gebracht und sie zu Kinderarbeit oder Prostitution gezwungen werden könnten. Auch illegale Adoptionen sollen verhindert werden. Schätzungen zufolge sind 45 Prozent der neun Millionen Haitianer unter 18 Jahren. (apn/jW)