Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2010, Seite 7 / Ausland

Koalition in Nordirland gerettet

Belfast. Die in eine tiefe Krise geratene Allparteien-Koalition in Nordirland ist gerettet: Nach den irisch-nationalistischen Katholiken akzeptierten auch die probritischen Protestanten einen entsprechenden Kompromiß. Der Einigung zufolge soll das nord­irische Parlament am 9. März einen Justizminister wählen, und Großbritannien wird die Zuständigkeit für Recht und Ordnung am 12. April einem neu zu gründenden Justizministerium in Belfast übertragen. Richter und der Kommandeur der Polizei bleiben unabhängig von der Regierung. Der Vorsitzende der Democratic Unionist Party (DUP), Peter Robinson, hatte die Einigung in der Nacht zum Freitag verkündet.

(apn/jW)