Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.02.2010, Seite 6 / Ausland

Iran: Justiz kündigt Hinrichtung an

Teheran. Die iranische Justiz hat nach Medienberichten weitere Hinrichtungen von Regierungskritikern angekündigt. Gegen neun Angeklagte werde »bald« das Todesurteil vollstreckt, sagte laut einem Bericht der Nachrichtenagentur FARS vom Dienstag der erste stellvertretende Leiter der iranischen Justizbehörden, Ebrahim Raissi, bei einer politischen Veranstaltung in einer Moschee in Ghom. Alle Betroffenen seien »mit einer konterrevolutionären Strömung verbunden und haben an den Unruhen mit dem Ziel teilgenommen, die Führung zu stürzen«. (AFP/jW)