Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.02.2010, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Volkswagen hat ­ehrgeizige Pläne

Wolfsburg. Der Volkswagenkonzern will bis 2018 den Absatz auf mehr als zehn Millionen Fahrzeuge steigern. Dieses Ziel hat der Vorstand am Dienstag in Wolfsburg im Rahmen der Strategie 2018 verabschiedet, wie der Hersteller mitteilte. Damit konkretisierte der Vorstand die Wachstumsziele des größten europäischen Autobauers. Im Jahr 2009 hatte der Konzern 6,29 Millionen Autos ausgeliefert und damit den besten Absatz seiner Geschichte gehabt.

Der Vorstand verordnete dem Konzern außerdem Renditeziele: Danach strebt der Konzern mittelfristig eine operative Umsatzrendite von mindestens fünf Prozent im Automobilgeschäft an, ohne Berücksichtigung der für 2011 vorgesehenen Integration von Porsche. Bis 2018 soll das Automobilgeschäft eine Kapitalrendite von mehr als 16 Prozent abwerfen. Im Jahr 2008 lag sie im Autobereich bei 10,9 Prozent. (apn/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit