Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.01.2010, Seite 1 / Inland

Keine Hilfe für Hartz-IV-Bezieher

Berlin. In der Bundesregierung gibt es derzeit keine Pläne, für Hartz-IV-Bezieher mögliche Zusatzbeiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung zu übernehmen. Das stellte ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums am Mittwoch in Berlin klar. Derartige Überlegungen gebe es in der Regierung nicht, insbesondere nicht im Bundesarbeitsministerium. Die Bild-Zeitung hatte zuvor über solche Erwägungen berichtet, wenn die gesetzlichen Krankenkassen flächendeckend Zusatzbeiträge erheben sollten. Acht gesetzliche Krankenkassen hatten am Montag die Erhebung von Zusatzbeiträgen angekündigt. (ddp/jW)