Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.01.2010, Seite 4 / Inland

Holocaust-Leugner soll vor Gericht

Regensburg. Traditionalistenbischof Richard Williamson soll sich Mitte April vor dem Regensburger Amtsgericht wegen seiner Holocaust-Leugnung verantworten. Ein Gerichtssprecher sagte am Mittwoch, für den Prozeß am 16. April sei das persönliche Erscheinen Williamsons angeordnet worden. Sollte der britische Bischof der Piusbruderschaft nicht erscheinen, muß der 69jährige dem Sprecher zufolge aber keine Konsequenzen fürchten. Der Prozeß werde auf jeden Fall auch ohne Williamson stattfinden. Der Bischof hatte im November 2008 im Interview die Existenz von Gaskammern zur NS-Zeit bestritten. Auch seien nicht sechs Millionen Juden, sondern 200000 bis 300000 von den Nazis ermordet worden.

(ddp/jW)