Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.01.2010, Seite 2 / Ausland

Feuerwechsel an der koreanischen Seegrenze

Seoul. Die beiden koreanischen Staaten haben sich einen Feuerwechsel geliefert. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Mittwoch niemand. Nach südkoreanischen Angaben feuerte die nordkoreanische Artillerie an der umstrittenen Seegrenze an der Westküste von Land aus rund 30 Geschosse ins Meer. Die südkoreanischen Streitkräfte hätten von ihrem Stützpunkt auf einer Insel in Grenznähe das Feuer erwidert und in die Luft geschossen, teilte ein Generalstabsoffizier in Seoul mit. Nordkorea erklärte, die Artillerieschüsse seien Teil eines Militärmanövers gewesen. Die Übungen würden fortgesetzt. (apn/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.