Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.01.2010, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EnBW interessiert an Steag-Anteil?

Karlsruhe. Der baden-württembergische Energiekonzern EnBW wirft ein Auge auf eine Beteiligung am Kraftwerksunternehmen Steag. Dies berichtete am Donnerstag die Zeitschrift Capital unter Berufung auf Branchenkreise. Ein EnBW-Sprecher lehnte in Karlsruhe eine Stellungnahme ab. Hintergrund: Der Mischkonzern Evonik sucht dem Bericht zufolge im Rahmen seiner neuen Geschäftsstrategie mittelfristig einen oder mehrere Partner für den fünftgrößten deutschen Stromerzeuger (Umsatz: 3,6 Milliarden Euro), möchte aber auf jeden Fall die Steag-Mehrheit behalten. (apn/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit