Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.01.2010, Seite 13 / Feuilleton

Weniger BRDler

Erstmals seit 15 Jahren leben in Deutschland wieder weniger als 82 Millionen Menschen. Nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamts sank die Einwohnerzahl im vergangenen Jahr voraussichtlich auf 81,8 Millionen bis 81,7 Millionen Menschen. Ende 2008 waren es etwas mehr 82,0 Millionen Einwohner in der Bundesrepublik. Letztmals wurde diese Marke mit 81,8 Millionen im Jahr 1995 unterschritten, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Der von Sozialwissenschaftlern prognostizierte Bevölkerungsrückgang setzt sich damit bereits im siebten Jahr in Folge fort. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton