1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 09.01.2010, Seite 2 / Inland

Iraner dürfen vorerst bleiben

Hamburg/Kiel. Hamburg und Schleswig-Holstein wollen vorerst keine Flüchtlinge aus dem Iran in ihr Heimatland abschieben. Das sagte die innenpolitische Sprecherin der Hamburger GAL-Bürgerschaftsfraktion, Antje Möller, am Donnerstag abend in Hamburg. Auch in Schleswig-Holstein »ist aktuell niemand von einer Abschiebung bedroht», so Justizministeriumssprecher Oliver Breuer am Freitag.

(ddp/jW)