Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.12.2009, Seite 6 / Ausland

Venezuela: Millionen für Schwangere

Caracas. Mit einem Haushalt von 150 Millionen US-Dollar für das erste Halbjahr 2010 hat in Venezuela die neue »Mission Christkind« ihre Arbeit aufgenommen, die der Betreuung von Schwangeren, Müttern und Neugeborenen dienen soll. Das Geld soll in die Krankenhaus-Infrastruktur, medizinische Ausrüstung und benötigte Medikamente fließen, kündigte Venezuelas Präsident Hugo Chávez an. Die neue Mission soll die Frauen vom Erkennen der Schwangerschaft bis zur Entbindung begleiten, so der Staatschef. Anschließend werden Mutter und Kind für fünf Jahre gesundheitlich betreut.(PL/jW)