75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.12.2009, Seite 6 / Ausland

Streit um Ölquelle vorerst beigelegt

Bagdad. Nach dem Abzug iranischer Soldaten von einer Ölquelle im irakischen Grenzgebiet ist der Irak nun wieder der Herr über das Fördergebiet. Elf Arbeiter kehrten am Sonntag nach irakischen Angaben unter Militärschutz auf das Ölfeld Al-Fakkah in der Provinz Maisan zurück, das iranische Truppen am Donnerstag besetzt hatten. Die Iraker hißten ihre Landesfahne. Ein halbes Dutzend iranischer Soldaten verfolgte das Geschehen von einem nahegelegenen Hügel, 50 weitere waren ganz in der Nähe in Stellung. Al-Fakkah ist eines der größten Ölfelder in der Region. Es liegt rund 320 Kilometer südöstlich von Bagdad nahe der Grenze zum Iran und kann von beiden Staaten ausgebeutet werden. (APD/jW)