Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.12.2009, Seite 2 / Ausland

Griechischer Frachter freigelassen

Athen. Sieben Monate nach der Entführung durch somalische Piraten sind 24 Besatzungsmitglieder eines griechischen Frachters wieder frei. Die Reederei Alloceans Shipping teilte am Donnerstag in Athen mit, den Piraten sei für die Freilassung der »Ariana« und ihrer ukrainischen Besatzung ein Lösegeld gezahlt worden. Ein selbst ernannter Sprecher der Piraten in Somalia sprach gegenüber Medien von Zahlungen in Höhe von 2,8 Millionen Dollar. Der ukrainische Präsident Viktor Juschtschenko sagte, die Besatzungsmitglieder seien frei und würden baldmöglichst nach Hause in die Ukraine geflogen. Die unter maltesischer Flagge fahrende »Ariana« war am 1. Mai südwestlich der Seychellen-Inseln gekapert worden.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland