3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 13.11.2009, Seite 13 / Feuilleton

Selbstversuche

Am 26./27. November werden in Basel etwa 1000 Autographen versteigert. Drei Schweizer Sammlungen werden aufgelöst, darunter die des LSD-Erfinders Albert Hofmann (1906–2008). In dessen Besitz befand sich u.a. eine umfangreiche Korrespondenz mit Ernst Jünger über gemeinsam unternommene LSD-Selbstversuche (Schätzpreis: 35000 Schweizer Franken). Ein Brief, den Franz Kafka am 11. September 1922 an Max Brod schrieb (»ich kenne andeutungsweise die Schrecken der Einsamkeit, nicht so sehr der einsamen Einsamkeit, als die Einsamkeit unter Menschen«) soll für mindestens 120000 Franken unter den Hammer kommen. Noch höher ist der Schätzwert eines Briefes Ludwig van Beethovens, der sein zweites Testament darstellt (»Der Tod könnte kommen, ohne anzufragen«, 180000 Franken). Am kostbarsten ist ein wissenschaftsgeschichtlich bedeutender Brief von René Descartes an Marin Mersenne (280000 Franken).

(ots/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!