Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.09.2009, Seite 2 / Ausland

Iran: Tote bei Schießerei mit Kurden

Teheran. Bei einem Schußwechsel zwischen iranischen Sicherheitskräften und bewaffneten Kurden sind im Westen des Landes laut einem Bericht des staatlichen Fernsehens sechs Menschen getötet worden. Die Schießerei am Sonntag abend in der Stadt Sanandadsch habe mehr als zwei Stunden gedauert, hieß es am Montag. Bei den Toten handelte es sich den Angaben zufolge um zwei Angehörige der Sicherheitskräfte und vier Kurden. Sie sollen Mitglieder einer militanten und fundamentalistischen sunnitischen Gruppe gewesen sein. Mehrere Personen der Gruppe, die in die Ermordung eines sunnitischen Geistlichen zu Beginn des Jahres verwickelt sei, seien festgenommen worden, hieß es.

(AP/jW)