Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2009, Seite 1 / Ausland

Slowenien und Kroatien legen Streitigkeiten bei

Ljubljana. Die slowenische Regierung will ihre Blockade der EU-Beitrittsverhandlungen mit Kroa­tien beenden. Einen entsprechenden Vorschlag werde die Regierung dem Parlamentsausschuß für Außenpolitik und EU-Angelegenheiten vorlegen, sagte der slowenische Ministerpräsident Borut Pahor am Freitag nach einem Treffen mit Kroatiens Regierungschefin Jadranka Kosor in Ljubljana. Im Gegenzug habe Kroatien Entgegenkommen im Grenzstreit beider Staaten signalisiert. Auseinandersetzungen gibt es um einen kleinen Landstreifen und ein Seegebiet an der Adria.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland