75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.09.2009, Seite 5 / Inland

S-Bahn-Chaos: Streit um Schadenersatz

Berlin. Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) veranstaltet am heutigen Montag erneut einen S-Bahn-Gipfel. Dabei soll es unter anderem um mögliche Entschädigungszahlungen gehen. Bisher will die Bahn nur Stammkunden eine Wiedergutmachung gewähren. Sie sollen im Dezember gratis fahren. Kritiker verlangen weitergehenden Regelungen. So fordert die Brandenburger Linkspartei, daß auch Studenten eine Erstattung erhalten. Da das Semesterticket Pflicht für alle Studierenden sei, müsse es eine Kompensation geben, so die verkehrspolitische Sprecherin der Linken, Anita Tack, am Sonntag. Die Berliner S-Bahn hatte Ende Juni ihren Fahrplan extrem eingeschränkt, nachdem das Eisenbahn-Bundesamt als Konsequenz aus einer Zugentgleisung umfangreiche Wartungsarbeiten angeordnet hatte.(ddp/jW)

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!