75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 31.08.2009, Seite 6 / Ausland

Irak: Tote bei Attentaten im Irak

Tikrit. Bei mehreren Anschlägen im Irak sind am Samstag mindestens 19 Menschen getötet worden. Nach Polizeiangaben gab es über 60 Verletzte. Es handelte sich um die verheerendsten Attentate seit dem Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan am 22. August. Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Polizeiwache in der etwa 270 Kilometer nordwestlich von Bagdad gelegenen Stadt Asch-Scharkat wurden fünf Polizisten und drei Zivilisten durch eine Autobombe in den Tod gerissen. In Sindschar westlich von Mossul an der syrischen Grenze starben nach Polizeiangaben vier Zivilisten – zwei Erwachsene und zwei Kinder – bei einer Bombenexplosion auf einem Markt. In Falludschah starben ein Lokalpolitiker und ein Zivilist durch ein Bombenattentat. (AFP/jW)