75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2024, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.08.2009, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Neuer AIG-Chef mit Millionengehalt

New York. Der neue Chef des schwer angeschlagenen US-Versicherungsgiganten AIG, Robert Benmosche, erhält ein Jahresgehalt von sieben Millionen Dollar (fünf Millionen Euro), davon drei Millionen in bar und vier Millionen in Aktien. Bis zu 3,5 weitere Millionen könnte er durch leistungsabhängige Boni hinzuverdienen, wie AIG am Montag abend in einer Eingabe an die Börsenaufsicht SEC mitteilte. Im Fall seines Ausscheidens aus dem Unternehmen hat er den Angaben zufolge keinen Anspruch auf eine Abfindung.

Die US-Regierung hat den einstmals weltgrößten Versicherungskonzern mit 182,5 Milliarden Dollar (132,5 Milliarden Euro) Hilfen vor einem Zusammenbruch bewahrt und im Gegenzug rund 80 Prozent der Anteile übernommen.


AIG, erklärte der für die Kontrolle der Managervergütung eingesetzte Regierungsbeauftragte, Kenneth Feinberg, habe im Prinzip den Vergütungsplänen für Benmosche zugestimmt. Nach Angaben des US-Finanzministeriums steht die formelle Zustimmung im Rahmen der allgemeinen Überprüfung von Managergehältern für Unternehmen noch aus, die von der US-Regierung gerettet werden mußten. (AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!