Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 14.08.2009, Seite 5 / Inland

Razzia bei Berliner Neonazis

Berlin. Die Berliner Polizei hat am Donnerstag morgen elf Wohnungen von mutmaßlichen Mitgliedern der rechtsextremen Kameradschaft »Frontbann 24« durchsucht. Schwerpunkt sei der Ortsteil Oberschöneweide mit fünf Objekten gewesen, sagte ein Polizeisprecher. In allen Wohnungen hätten die Beamten Beweismittel gefunden. Gegen zwölf Mitglieder der Vereinigung im Alter von 20 bis 46 Jahren werde wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt. Nach Angaben der Polizei hatten die elf Männer und eine Frau bei öffentlichen Veranstaltungen Uniformteile und Abzeichen von »Frontbann 24« getragen. Der Name bezieht sich auf eine Vorläuferorganisation der faschistischen SA, die im Jahr 1924 gegründet wurde. (ddp/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!