Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.08.2009, Seite 4 / Inland

E.on will Thüga verkaufen

Düsseldorf. Der größte deutsche Energiekonzern E.on will seine Stadtwerke-Holding Thüga noch in diesem Jahr verkaufen. Für 2009 wird eine Abgabe des Geschäftsbereichs angestrebt, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit. Ein Konsortium von Regionalversorgern, darunter mehr als 45 Stadtwerken, bietet knapp drei Milliarden Euro für die Gesellschaft, die in Deutschland mehr als 90 Beteiligungen an kommunalen Versorgern hält. Die Thüga-Beteiligungen an der Berliner Gasag (37 Prozent), an der Heag Südhessische Energie AG (40 Prozent), an den Stadtwerken Duisburg (20 Prozent) sowie an den Stadtwerken Karlsruhe (zehn Prozent) sollen allerdings an die E.on Ruhrgas übertragen werden. (ddp/jW)