Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.06.2009, Seite 1 / Ausland

Entsetzen über litauische Knäste

Strasbourg. Der Europarat hat sich entsetzt über die Zustände in den litauischen Gefängnissen geäußert. Die Zellen seien zumeist chronisch überfüllt und die hygienischen Bedingungen ließen zu wünschen übrig, stellte das Antifolterkomitee des Europarats in einem am Donnerstag in Strasbourg veröffentlichten Bericht fest. Zudem seien Festgenommene Brutalitäten von Polizei und Wächtern ausgesetzt.

Experten des Komitees hatten im April 2008 in dem baltischen Staat eine Reihe von Kommissariaten, sechs Gefängnisse und zwei geschlossene psychiatrische Anstalten inspiziert. Dabei trafen sie mehrere Festgenommene, die von Mißhandlungen berichteten. Ihre Aussagen wurden von ärztlichen Gutachten untermauert. Außerdem waren einige Häftlinge lange Zeit – manchmal über mehrere Jahre – in Disziplinarzellen isoliert. (AFP/jW)