jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 18.06.2009, Seite 2 / Inland

Erfolg für Bombodrom-Gegner

Berlin/Potsdam. Die Gegner des Bombenabwurfplatzes in der Kyritz-Ruppiner Heide haben einen politischen Teilerfolg errungen. Der Petitionsausschuß des Bundestags beschloß am Mittwoch in Berlin, die geplante militärische Nutzung des sogenannten Bombodroms durch die Bundesregierung überprüfen zu lassen und nach »Möglichkeiten der Abhilfe« zu suchen. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hofft, daß der Bundestag den Beschluß übernimmt und eine Entscheidung noch vor der Sommerpause fällt. Das Parlament soll in der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause das Votum des Petitionsausschusses abschließend beraten. Das Verteidigungsministerium erklärte am Mittwoch, die Frage sei weiterhin »völlig offen«.

(ddp/jW)