75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 17.06.2009, Seite 6 / Ausland

Sohn von Kim Jong Il besucht China

Tokio. Der jüngste Sohn des nordkoreanischen Führers Kim Jong Il ist einem japanischen Medienbericht zufolge insgeheim zu Gesprächen nach China gereist und dabei auch mit dem chinesischen Präsidenten Hu Jintao zusammengetroffen. Dieser habe den 26jährigen Kim Jong Un aufgefordert, sein Land möge von weiteren Atom- und auch Raketentests absehen, berichtete am Dienstag die Zeitung Asahi. Sie berief sich dabei auf nordkoreanische Kreise in China. Bei dem Besuch am 10. Juni sei Kim auch als wahrscheinlicher Nachfolger seines erkrankten Vaters vorgestellt worden, hieß es weiter. (AP/jW)