Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.05.2009, Seite 2 / Inland

Telekom ließ Bankdaten ausspähen

Düsseldorf. Die Bespitzelungsaffäre bei der Telekom hat einem Medienbericht zufolge noch größere Dimensionen als bisher bekannt. Die Konzernsicherheit habe neben der Ausspähung von Telefondaten über Jahre hinweg auch Konten von Mitarbeitern, deren Angehörigen und Dritten durchleuchten lassen, berichtete das Handelsblatt (Montagausgabe) unter Berufung auf interne Telekom-Unterlagen und Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft Bonn. Das Blatt zitierte u. a. aus einer E-Mail eines Telekom-Angestellten vom 2. Juni 2005 an die Konzernsicherheit. Darin habe der Mitarbeiter drei Namen und Kontoverbindungen aufgelistet und hinzugefügt: »Bitte Kontobewegungen prüfen.«

(AP/jW)